Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:

Verwaltungsgemeinschaft Zellingen


Sie sind hier: Startseite » SEPA-Informationen » SEPA-Info 2 - Mandate 

SEPA-Info 2 - Mandate



Wichtig - Betrifft die künftige Behandlung von Einzugsermächtigungen !

Wie bereits aus den Medien bekannt, hat die EU zur Anpassung des Zahlungsverkehrs innerhalb Europas eine Verordnung erlassen (SEPA).  Bis zum 01.02.2014 muss daher auch die Verwaltungsgemeinschaft Zellingen die Lastschriftverfahren umstellen. Statt Einzugsermächtigungen gelten nun "Mandate".


Was ist ein "Mandat"?

Ein Mandat löst die bisherige Einzugsermächtigung ab. Für die Erteilung eines Mandats gibt es klare Regeln. Ein Mandat muss immer schriftlich erteilt und im Original abgegeben werden. Die Übermittlung per E-Mail oder Fax ist nun nicht mehr zulässig.

Während die Einzugsermächtigung unbefristet gültig war, läuft ein Mandat - falls keine Abbuchungen erfolgen - nach 36 Monaten aus.

Ein Mandat enthält gegenüber der Einzugsermächtigung folgende Zusatzinformationen:

·         Gläubigeridentifikationsnummer (Gläubiger-ID; damit kann die Gemeinde im gesamten SEPA-Raum eindeutig bestimmt werden)

·         Statt Kontonummer und BLZ muss der Kontoinhaber nun eine internationale Kontonummer (IBAN) und ein internationales Bankkennzeichen (BIC) angeben.

·         Mandatsreferenznummer (wird individuell vergeben; dient zur eindeutigen Identifikation des Mandats)

·         Angabe ob für einmalige oder wiederkehrende Zahlungen.


Umwandlung aller Einzugsermächtigungen in Mandate

Das Lastschriftverfahren innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft wird im Zuge einer "Umwandlung" angepasst. Das bedeutet, dass die bereits abgegebenen, gültigen Einzugsermächtigungen in "Mandate" umgewandelt werden.

Wenn Sie dieser Umwandlung nicht widersprechen, werden Ihre Steuern, Gebühren usw. wie bisher von Ihrem Konto abgebucht.

Falls Sie Widerspruch einlegen sollten, müssen Sie ein neues Mandat mit IBAN und BIC abgeben. Dies wird - wie oben aufgeführt - zwingend schriftlich und im Original benötigt.

Sobald die Umwandlung vollzogen wurde, erhalten Sie von der Verwaltung ein Wandlungsschreiben. Aus diesem Schreiben können Sie alle nötigen Informationen zu Ihren Abbuchungen entnehmen.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Frau Rössler               09364/8072-48
Frau Siedler                09364/8072-46
Frau Wohlfart              09364/8072-18


Wir bitten um Beachtung.


Verwaltungsgemeinschaft Zellingen
Abteilung Finanzen






Gemeinde Retzstadt
Rathausplatz 5 | 97282 Retzstadt | Tel.: 09364 80990 | retzstadt@gmx.de